Augsburger Allgemeine

Theater

Das Böse ruht und rastet nicht

Heuer wird in Eresing ein Kriminalfall auf die Bühne gebracht

In Eresing wird wieder Theater gespielt, diesmal sind Ganoven in den Hauptrollen.Foto: Theaterverein Eresing

Eresing Im Oktober stehen die Eresinger Theaterspieler bereits zum elften Mal auf der Bühne im Dorfgemeinschaftssaal des „Alten Wirts“. Nach der Eigenproduktion „Leinen los!“ im vergangenen Jahr präsentiert die Theatergruppe nun laut Pressemitteilung eine Revue diverser Kriminalfälle mit skurrilen und humorvollen Wendungen. Da gibt es den Paten einer Mafia-Organisation (Tobias Resch), der seine beiden unfähigen Helfer Luigi (Roland Kasparak) und Francesco (Alexander Loy) nachhaltig zur Rechenschaft zieht, den Nachtwächter eines Museums (Roland Kasparak), der zwei hilfsbedürftigen Kunsträubern (Veronika Resch und Hansi Müller) voller Begeisterung den Weg zu ihrem Ziel weist, die Rentnerin Frau Rotbaum (Stefanie Böhm), die aus wirtschaftlichem Interesse den Tod ihrer Anverwandten vor einem Vertreter der Behörden (Thomas Klotz) zu vertuschen versucht, die beiden alten Damen Trude (Martina Krempel) und Lisbet (Miriam Resch), die unter Medikamentenentzug ihre volle kriminelle Energie entfalten und die ermittelnde Beamtin (Stefanie Böhm) schier zur Weißglut bringen.

Es fehlt auch nicht die professionelle Auftragsmörderin (Kerstin Bode), die ihr endgültiges Ziel auf höchst subtile Weise erreicht. Es zeigt sich das Menschliche: Der Täter (Uli Gall), der zum Opfer wird, der Kommissar (Alexander Loy), der beinahe ein Zeugenschutzprogramm vermasselt oder die Nonchalance der Gaunergattinnen Rost (Martina Krempel) und Fleischer (Kerstin Bode) in einem Partygespräch.

Den Rahmen um die verschiedenen Fälle spannt eine Fernsehshow, in der ein Moderator (Boris Hackl) einige – nicht immer ganz ernst zu nehmende – Hintergrundinformationen zu den einzelnen Geschehnissen gibt. In weiteren Rollen zu sehen sind ferner Theresa Loy, Susanne Rieger und Sonja Widemann. (ar)

Aufführungstermine: Freitag, 11., Samstag, 12., Samstag, 19., Sonntag, 20., Freitag, 25., sowie Samstag, 26. Oktober, beim „Alten Wirt“ in Eresing; Spielbeginn ist Freitag und Samstag um 20 Uhr und Sonntag um 17 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei der VR-Bank Landsberg-Ammersee in Eresing oder können unter Telefon 08193/700539 reserviert werden. Wenn verfügbar, sind Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

Zurück