Tagblatt (Schweiz)

«Jau» in der Tonhalle

Jugend-Theatertag in der Flawiler Tonhalle

Flawil. Zum dritten Mal findet der Jugend-Theatertag in der Tonhalle Flawil statt. Am Samstag, 16. Juni, um 20 Uhr beginnt der Sketch-Abend mit dem Titel «Jau» nach dem Stück «Dopplereffekt» von Andreas Kroll.

Vor drei Jahren hat der Musiklehrer der Oberstufe und der Musikschule Flawil, Urs Carl Eigenmann, das Wahlfach Theater eingeführt, mit dem Zweck, während eines Jahreskurses ein Stück einzustudieren, das zur Aufführung gebracht werden soll.

Programm

Eine Frauengruppe wird in diesem Jahr am Samstag, 16. Juni, um 20 Uhr einen Sketch-Abend mit dem Titel «Jau» nach dem Theaterstück «Dopplereffekt» von Andreas Kroll spielen. Während eines Jahres werden Theaterübungen, Sprechtechnik und Improvisation geübt. Der Flawiler Schulrat hat für dieses Jahr auch in Anerkennung der bisherigen positiven Leistungen den Beizug professioneller Leute bewilligt. So arbeiteten die beiden am Stadttheater St. Gallen tätigen Schauspieler Florian Rexer und Livio Cecini mit den Theaterleuten, und die Theaterpädagogin Cornelia Buder begleitet die Gruppe sporadisch in der Arbeit. Die Regie und Gesamtleitung obliegt dem Initianten Urs Carl Eigenmann. Diese Theatergeschichten finden in Zusammenarbeit mit der Musikschule Flawil statt. Bisher hat Eigenmann für seine Arrangements eigens für das Theater ein Orchester zusammengestellt, das jeweils vom Musikschulleiter Martin Kobel geleitet worden ist. Für dieses Jahr ist das Streicherensemble «Strombolini» der Cellistin Chantal Steiner fleissig an der Arbeit. Die Kulissen und die Décors entstehen unter der Leitung der Werk- und Zeichenlehrerschaft Werner Angst, Andrea Lengweiler und Claudia Hafner mit ihren Klassen.

Viele Helfer

Die Technik bestreitet die für das nächste Schuljahr vorgesehene neue Theatergruppe, die damit bereits ihre wichtigen, ersten Erfahrungen für ihren nächstjährigen Auftritt machen kann. So sind an die hundert junge Leute an diesem jährlichen Theaterspektakel in irgend einer Form damit beschäftigt – und das immer mit grosser Begeisterung. Und zum ersten Mal wird die Theatergruppe am Montag, 25. Juni, um 20 Uhr ein auswärtiges Gastspiel geben, und das im Namen der Oberstufe Speicher im Buchensaal Speicher. Das diesjährige Theaterspiel findet auch zusätzlich im Rahmen des Projektes «Flawiler Jugend zeigt Farbe» statt. (ue.)

Zurück