Theaterstücke für Jugendliche

Die Theater AG

7 weibliche Spieler, 2 bis 10 variable Spieler und Nebenrollen
45 Minuten (Kinder spielen für Kinder / Erwachsene spielen für Kinder)

Frauke und ihre Freundinnen Steffi und Gudrun haben sich in den Wahlpflichtkurs Theater AG eingeschrieben. Sie staunen nicht schlecht als sie merken, dass Kerstin, Jola und Bettina – schon seit Jahren ihre Todfeinde – sich ebenfalls für diesen Kurs entschieden haben.

Dass die durchgedrehte Frau Ludowig die AG leitet, macht es nicht gerade leichter. In den Proben geht es entsprechend chaotisch zu – und die alles krönende Aufführung verläuft – logo – irgendwie anders, als sie eigentlich sollte. 


Liebe, Sex & andere Nichtigkeiten

7 männliche Spieler, 5 bis 7 weibliche Spieler, 4 bis 12 variable Spieler und Nebenrollen
60 bis 70 Minuten

Kevins Leben zieht an uns vorüber: wir sehen seine Zeugung, Geburt, Pubertät... und ihn schließlich als Rentner auf einer Parkbank. Auf der zweiten Ebene begegnen uns Kevins Spermien und wie sie diese Stationen mitbekommen und ‚kommentieren’!

Tja aufgeklärt sind wir ja alle, oder? Zumindest mehr oder weniger. Gut, dann bitte anschnallen für diese lachsatte Vertiefung in die dramatische Welt der zirkulationssüchtigen Körpersäfte, denen wir ei- äh, ursprungsmäßig das vorübergehende Dasein hinieden verdanken!!

Liebe, Sex & andere Nichtigkeiten


Fußballgeschichten 1

5 männliche Spieler, 5 weibliche Spieler
60 Minuten

Eine ausgelassene Komödie in 21 Lachszenen…

Erstmal wird – Grundlagen! – die wechselvolle Geschichte des Fußballs, von den Anfängen bei den Neandertalern, Ägyptern, Griechen, Römern, Wikingern usw. bis in die Neuzeit erzählt. Mannomann, was für eine kulturelle Wirkmacht da sichtbar wird & zum Vorschein kommt!?!

Doch damit nicht genug – das Thema ist ja unermeßlich – es folgen tiefe Blicke in die gefühlsgeladene Gegenwart dieser schönsten Nebensache auf, neben, ja unter den grünen Rasen dieser Welt & wie sie uns wieder und wieder in Atem hält.

Dies ist ein Entwurf, aus dem sich eine tolle Theater-Spiel-Show machen läßt! Natürlich können Szenen hinzuerfunden, kann im Dialekt gespielt, können live-Schaltungen zu parallelen Fußball-Ereignissen uswusf. hinzuerfunden & eingebaut werden. Hauptsache der oder die ModeratorIn behält (verliert) irgendwie noch (doch) den Überblick!!!

Fußballgeschichten 1


‚Dopplereffekt’ - die *mega* Sketchshow

4 bis 6 männliche Spieler, 4 bis 6 weibliche Spieler
45 bis 120 Minuten

Tina will gerade ihre Ansage machen, als plötzlich Klaus auftaucht. Auch seine Theatergruppe hat für den heutigen Abend einen Auftrittstermin. Was tun? Da beide Gruppen Sketche aufführen wollen, beschließt man, abwechselnd zu spielen. Und so führen zwei Moderatoren durch diesen extra ‚fett’ pointengespickten Abend.

P.S. Bereiten Sie für nach der Show Autogrammkarten oder sowas vor – nicht dass Ihnen das Publikum vor Begeisterung die Kleider vom Leib reißt!!

‚Dopplereffekt’ - die *mega* Sketchshow


Auf der Suche nach dem Heiligen Ei

4 männliche Spieler, 4 weibliche Spieler
45 Minuten

Nachdem die Ente einer Fee das Leben gerettet hat, vertraut ihr diese zum Dank ein Geheimnis an: es gibt einen Ort, dort ist ein Heiliges Ei zu finden, und dieses Heilige Ei erfüllt jedem Vogel die geheimsten Wünsche.

Ein Specht, ein Waldkauz, ein Steinadler und ein Birkhuhn schließen sich, weil freundlich dazu eingeladen, der Suche an.

Auf ihrem Weg hat die Vogelgruppe etliche Abenteuer zu bestehen und auch – wen wundert’s – mit ‚internen’ Konflikten fertig zu werden. Es entwickelt sich daraus Freundschaft zwischen den doch recht unterschiedlichen Charakteren.

Als sie kurz vor dem Ziel angekommen sind, stellt sich heraus: nur einer kann das Ei gewinnen…

Eine Theater-Fabel für Menschen von heute: spannend, fantasievoll und mit viel Humor!

Auf der Suche nach dem Heiligen Ei


Auto-Show – die Erste

5 männliche Spieler, 5 weibliche Spieler
90 Minuten

Steigen Sie ein, alle Türen stehen offen, nehmen Sie Platz. Wenn Sie wollen auf der Rückbank oder im Kofferraum. Aber anschnallen, safety first, sonst piepts von irgendwoher beim Losfahren. Unser Trip kommt ohne Navi aus, wir erkunden, von Lachenergie getrieben, einige Untiefen unserer Seelen.

Solcherart Kabarett-Theater ist funkelndes Bühnenspiel, in diesem Fall aber auch auf Autoevents, in Foyers von Zulassungsstellen, in Tiefgaragen, Fahrschulen, Fußgängerzonen, als walking act, auf Schrottplätzen usw. aufführbar. Einfach ein paar Stühle mitnehmen! Es ist Lachstoff, aber auch böse, abgründig, Tanzen auf der heißen Kante… Nicht zuletzt sind diese Texte ein Fest für die Darsteller, die damit komödiantisch voll vom Leder ziehen und weit über sich hinauswachsen können. Derzeit dürfte es wenig vergleichbar Unterhaltendes geben mit einem derartigen Potential für Amateurakteure von heute und ihr riesiges Potential an neuem Publikum. 

Auto-Show – die Erste


Das Böse, nein, es ruht und rastet nicht…

4 bis 6 männliche Spieler, 4 bis 6 weibliche Spieler
60 bis 120 Minuten

Willkommen zu einer Krimi-Sketch-Show über Entführer, Kunsträuber, Profikiller, Betrüger und andere Gesellen und Gesellinnen. Dabei bleibt einem manchmal das Lachen im Hals stecken oder man wird auf’s Glatteis geführt, denn nicht alles ist immer so, wie es auf den ersten Blick scheint. Bei DEM Thema ist schwarzer Humor natürlich Pflicht! Aber keine Angst – eine beherzte Moderatorin führt durch die Abgründe menschlicher Niedertracht, sodass man spätestens zuletzt am Besten, äh, lacht... Viel Spaß beim Spielen!

Das Böse, nein, es ruht und rastet nicht…


Der Kronzeuge

3 männliche Spieler, 3 weibliche Spieler
30 Minuten

Andreas ist Kronzeuge und soll morgen in einem Prozess aussagen. Zur Sicherheit wird er an einem ‚geheimen’ Ort versteckt gehalten. Ihm zur Seite gestellt ist Knut, ein Baum von einem Mann, immer im Dienst, wortkarg und noch immer Jungfrau. Ein verschrobener Kommissar, ein nettes Zimmermädchen, eine sehr dominante Ex, eine Paketbombe und ein Profikiller sorgen für reichlich Trubel.

Wird Andreas den Abend überleben? Wird Knut seine Jungfräulichkeit verlieren? Ja. (Aber mehr wird nicht verraten!)

Der Kronzeuge


Der Nächste bitte...

4 bis 6 männliche Spieler, 4 bis 6 weibliche Spieler
60 bis 120 Minuten

Die große total super Jobcenter-Kabarett-Show!!

Na gut, es geht, ähem, auch ein bißchen cooler – also: Ein Szenenprogramm über Jobcenter und deren Kunden. Da lacht der Arbeitslose. Und auch der Arbeitsvermittler. Und der arbeitslose Arbeitsvermittler. Und alle anderen auch, egal ob arbeitslos oder Arbeitsvermittler.

Zwei ModeratorInnen führen durch diese groteske, respektlose und mit schwarzem Humor gespickte Arbeitsmarkt-Revue. (Die sind Ihnen zu albern? Sparen Sie sie ein!)

Der Nächste bitte...


Pop! Stolizei! oder: Gangster, Gauner, Ganoven

4 bis 6 männliche Spieler, 4 bis 6 weibliche Spieler
90 Minuten

Polizeihauptmeister Holger Peters wird Sie fachmännisch begleiten und mit einigen exemplarischen Machenschaften fieser Gauner und abgebrühter Ganoven vertraut machen, sowie den professionellen Gegenmaßnahmen der Polizei.

Nicht weniger als insgesamt elf Leichen bietet Ihnen sein erlebnispädagogischer Anschauungsunterricht.

Nichts also für schwache Nerven.

Trauen Sie sich?

Lernen Sie von Könnern fürs Leben!

Pop! Stolizei! oder: Gangster, Gauner, Ganoven